Aktuell

Neue Jahrgänge eingetroffen!
Jetzt die neuen Weine 
günstig online bestellen!

 




 



 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Korb leeren zur Kasse gehen

Vina Mundi Online Shop > Deutschland > Mosel > Weingut Heymann-Löwenstein > Riesling Schieferterrassen Qualitätswein trocken

zum Erzeuger Weingut Heymann-Löwenstein

Riesling Schieferterrassen Qualitätswein trocken (2016)

Artikel ausverkauft neuer Jahrgang September 2017

Bst-Nr.: 1loewenstein08922011
17,50 xxx Variante nicht verfügbar
Preis pro Liter: 23,33
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
3-5 Arbeitstage 3-5 Arbeitstage auf den Merkzettel
St.
zoom
zoom
Das Weingut Heymann Löwenstein verkörpert für mich den Ansatz dessen, was sich heute in der deutschen Weinlandschaft vollzieht. Der Punkt ist, das Weingut Heymann Löwenstein war das erste Weingut Deutschlands, das konsequent auf spontane Gärung gesetzt hat. Über die Einbeziehung des Bodens und des Terroirs wurde eine neue Philosophie deutscher Weinkultur geboren. Jeder bekannte und viele junge Winzer, egal wo in Deutschland, verweisen auf ihren Etiketten auf die Böden und haben bei Messen und Degustationen immer ein Stückchen Boden dabei, auf dem der jewilige Wein wächst. Diesen, ich bezeichne es mal als deutschen Weinboom, hat das Weingut Heymann Löwenstein mit in Gang gebracht. Und ich weiß, es war nicht immer leicht und das ist es heute noch nicht. Der vorliegende Riesling Schieferterrassen ist für mich der Gutsweinklassiker schlecht hin. Kein anderer Gutswein Deutschlands hat eine derartige Reminiszenz zur deutschen Weinkultur geschaffen. Der Riesling Schieferterrassen vom Weingut Heymann Löwenstein kann dies in Anspruch nehmen, weil er einer der authentischsten Weine der Mosel und Deutschlands ist.
Der 2014er Jahrgang ist ein exzellentes Beispiel dafür, was Sorgfalt im Weinberg bewirkt. Einer der besten 2014er Rieslinge Deutschlands noch vor so manchem Großen Gewächs. Im Bouquet etwas Honig mit mineralischer Einbettung. Am Gaumen endlos Fucht und wieder etwas zart-süßes auf der Zuge. Mineralität. Etwas schmeichelndes und zugleich kraftvolles trockenes Finale. Einfach toll. Viel Frische. Bitte nicht zu kalt trinken und er braucht eine Stunde Luft.
Rainer Albert Huppenbauer

Enthält Sulfite  
Alkohol 12,5 Vol%
Erzeugeranschrift: Bahnhofstr. 10, 56333 Winningen
 
Rebsorte
Riesling
Anbaugebiet
Mosel
Jahrgang
2016
Verschluss
Schraubverschluss
vorher öffnen
ja 1 Stunde
Serviertemperatur
12°C
Serviervorschlag
Ich habe porchiertes Kalbsfilet auf Morcheln gegessen. Großartig
Heymann - Löwenstein

Heymann - Löwenstein

Es ist sicher unbestritten, dass das Moselweingut von Reinhard Löwenstein und seiner Frau Cornelia, zu den besten und innovativsten Weinerzeugern Deutschlands gehört. Die Geschichte dieses Weingutes  in den letzten 30 Jahren zeigt, dass will man vorn dabei sein, sind Veränderungen Pflicht. Als fast die gesamte Moselwinzerschaft sich in fruchtsüßen und lieblichen Weinen zu profilieren versuchte, machte Reinhard Löwenstein in der 1980er Jahren das Gegenteil. Durchgegoren und trocken brachten den beiden nicht nur Freunde ein. Als das dann alle machten, kam der Wechsel in den 1990er Jahren. Spontan vergorene Rieslinge mit mineralischer Restsüße im Grenzbereich, manche sagen auch Grauzone zwischen trocken und halbtrocken. Der Winzer ließ sich nicht festnageln und wieder war die Zahl der Freunde geringer, als die der Nichtfreunde. Und wissen sie warum? Die Löwensteins hatten Erfolg. Seine Auslegung des Terroirgedankens und seine persönlichen Sichten auf die Dinge brachten ihm viel Ehre ein. Und wo viel Ehr, da viel Feind. Der Gipfel dann in der Wandlung des VdP, in dessen Präsidium Reinhard Löwenstein ist, mit der Abschaffung des verwendeten Zeichens 1.Lage setzte das dreizehn Köpfige VdP Präsidium ein Zeichen gegen die Löwensteins.  Das war wenn ich richtig liege, im Jahr 2011. Seither darf diese Zeichen nicht mehr verwendet werden, man traf die Unterscheidung in Große Lage und 1. Lage nur halbherzig und ein Großes Gewächs stammt eben aus einer Großen Lage, die in der Praxis von einigen Winzern auch als 1. Lage verwendet wird. Ein Unsinn in sich. Reinhard Löwensten macht seither wieder trockene Weine. Ganz klein auf dem Rückettiket findet man das Zeichen für das Große Gewächs.
Da seine Steillagen über jeden Verdacht erhaben sind und selbst der Riesling Schieferterrassen, als Gutswein, von so manchen VDP Winzer im oberen Segment nicht erreicht wird, kann man vor Reinhard Löwenstein und seiner Frau nur den Hut ziehen.
Der 2014er Jahrgang zeigt eine qualitative Dichte, die für meinen Geschmack das obere Segment der Rieslinge beherrscht. 
Da der 2015er Jahrgang, der ab August 2016 zu haben sein wird, nach Aussagen von Reinhard Löwenstein noch besser werden soll, hat man etwas, worauf man sich freuen kann.    

passende Produkte zu Ihrer Auswahl:

Gutedel QbA trocken
Gutedel QbA trocken
9,50
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
St.
Riesling Qualitätswein Buntsandstein trocken
Riesling Qualitätswein Buntsandstein trocken
13,50
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
St.
Gutedel Qualitätswein Gutswein  trocken
Gutedel Qualitätswein Gutswein trocken
10,20
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
St.
Quinta de Lourosa Alvarinho
Quinta de Lourosa Alvarinho
13,90
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
St.
Riesling "J.R. Junior" Qualitätswein
Riesling "J.R. Junior" Qualitätswein
11,90
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
St.