Aktuell

Neue Jahrgänge eingetroffen!
Jetzt die neuen Weine 
günstig online bestellen!

 




 



 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Korb leeren zur Kasse gehen
zum Erzeuger Weingut Hey

Spätburgunder trocken 2013 (2013)

Saale-Unstrut-Wein

Bst-Nr.: 2spätburgunderbg51hey2011
20,00 xxx Variante nicht verfügbar
Preis pro Liter: 26,67
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
3-5 Arbeitstage 3-5 Arbeitstage auf den Merkzettel
St.
Viel ist über Spätburgunder schon geschrieben und gestritten wurden. Ich kenne eine menge Weinhändler, die machen um Spätburgunder einen derartigen Bogen, dass man sich fragt: Was ist die Ursache? Unbestritten sind die Cabernet und Merlot dominierten Weine Frankreichs und Italiens für die Masse der Händler und Konsumenten die besseren Weine. Da hilft auch nicht, dass Spätburgunder gern als Königsrebe bezeichnet wird. Und in der Tat, der Genuss dieser Gewächse ist nicht voraussetzungslos: 

1. Voraussetzung: Das Alter des Weins und damit sein Reifegrad.
2. Voraussetzung: Das Alter und damit die Reife des Trinkenden. 
 
Denke ich an mich, so habe ich bei keinem Wein eine solche Entwicklung vollzogen. Mit 40 habe ich nichts geschmeckt, egal was im Glas war.  Ich kam nicht ran. Mit 50 fing es langsam an anders zu werden. Weitere 5 Jahre später  der Durchbruch, Spätburgunder macht mir Spaß. Heute ziehe ich einen gereiften Spätburgunder meist einem Bordeaux vor. Aber auch da gibt es keine Regel. Es ist von der Stimmung abhängig genau wie mit Musik. Immer Verdi ist auch nicht schön.
Der 2013er Spätburgunder von Matthias Hey hat es mir nicht leicht gemacht und ich bin immer noch unsicher. So würde es mir auch bei einem Echézeaux diese Jahrgangs gehen. Der Wein hat 24 Monate im Barrique auf seine Abfüllung gewartet. Machte man dies mit einem Cabernet, wäre das Holz viel dominanter. Bei Hey`s Spätburgunder ist es präsent aber nicht erschlagend.
Der Wein wirkt noch sehr jugendlich und lässt uns zappeln. Nach Stunden im Dekanter etwas Pflaume und Röstaromen in der Nase, dann am Gaumen zart Bitter, 100% Kakao etwas Vanille, dunkle beerige Aromatik. Langer lebendiger und trockener Abgang. Meine Empfehlung: Geben Sie diesem Wein viel Zeit. Und nehmen Sie sich Zeit für diesen Wein. 
Rainer Albert Huppenbauer

Enthält Sulfite
Alkohol 14,00 Vol%
Erzeugeranschrift:Weinberge 1A, 06618 Naumburg (Saale) 
 
Rebsorte
Spätburgunder
Anbaugebiet
Saale-Unstrut
Jahrgang
2013
Verschluss
Korken
vorher öffnen
mehrer Stunden
Serviertemperatur
16°C
Serviervorschlag
Solist

passende Produkte zu Ihrer Auswahl: