Aktuell

Neue Jahrgänge eingetroffen!
Jetzt die neuen Weine 
günstig online bestellen!

 




 



 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Korb leeren zur Kasse gehen

Vina Mundi Online Shop > Deutschland > Baden > Weingut Klumpp > Unteröwisheimer Kirchberg Chardonnay trocken

zum Erzeuger Weingut Klumpp

Unteröwisheimer Kirchberg Chardonnay trocken (2016)

Bst-Nr.: 1klumpp10082013
21,90 xxx Variante nicht verfügbar
Preis pro Liter: 29,20
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
3-5 Arbeitstage 3-5 Arbeitstage auf den Merkzettel
St.
Ein Wein der seiner Herkunft zur Ehre gereicht. Chardonnay vom Feinsten. Buttrige Noten unterstreichen Röstaromatik und Fruchtaromen von Aprikose und Quitte. Süßliche Aromen fein verpackt in samtige Tannine garantieren einen langen Nachhall

Enthält Sulfite
Alkohol 13,5 Vol%
Anschrift des Herstellers:Heidelberger Straße 100, 76646 Bruchsal

 
Rebsorte
Chardonnay
Anbaugebiet
Baden
Jahrgang
2016
Verschluss
Kork
vorher öffnen
Ja
Serviertemperatur
12°C
Weingut Klumpp

Weingut Klumpp

Der heutige badische Familienbetrieb entstand aus dem kleinen, nur 1,2 ha großen, elterlichen Betrieb. Ulrich Klumpp und seine Ehefrau Marietta machten 1983 ernst und kauften weitere Weinberge dazu. Die Fläche wuchs auf 4,5 ha an. Im laufe der Zeit folgten weitere Zukäufe so dass heute  die stattliche Größe von 25 ha Rebfläche bewirtschaftet wird. Mittlerweile sind auch die beiden Söhne, Andreas und Markus, mit im Geschäft tätig.
Der Qulitätsanspruch ist hoch und auf das Wesentliche reduziert. Qualität im Glas. Um es nett auszudrücken, nicht jeder badische Winzer hat diese Maxime. Der zweite Anspruch den ich entdecken konnte lautet: Tradition und Neues bedingen einander. Alles wirkt bodenständig und gewachsen, die Etiketten sind verständlich und nicht reißerisch, der Wein grandios.
Die Rebsorten gliedern sich wie folgt: 25% Spätburgunder, 20% Riesling, 15% Weißburgunder, 10% Grauburgunder, 10% St. Laurent, 5% Auxerrois, 5% Chardonnay, 10% andere Reben. Aus diesen Rebsorten werden rund 150.000 Flaschen gefüllt. Das entspricht einem Hektoliterertrag von 56hl/ha. Die Reben gedeigen auf sandigerm bis tonigem Lehm, Keuper, Loss und Muschelkalk. Der Betrieb erzeugt die Weine nach anerkannten Regeln biologischen Anbaus.