Aktuell

Neue Jahrgänge eingetroffen!
Jetzt die neuen Weine 
günstig online bestellen!

 




 



 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Korb leeren zur Kasse gehen
zum Erzeuger Weingut Leopold Aumann

Veltliner & Friends (2015)

Bst-Nr.: 1aumann07012011
8,90 xxx Variante nicht verfügbar
Preis pro Liter: 11,87
EUR inkl. MwSt. zzgl.Versand
3-5 Arbeitstage 3-5 Arbeitstage auf den Merkzettel
St.

Aumanns Grüner Veltliner wurde langsam bei kühlen Temperaturen vergoren und mit kleinen Anteilen seiner Freunde Sauvignon Blanc und Neuburger ergänzt, die dem Wein noch mehr duftige Frucht, Frische und Struktur verleihen. Farbe: glänzendes Strohgelb Duft: im Bouquet viel saftige Frucht mit üppigen, rebsortentypischen Aromen von Äpfeln und feiner Würze (Pfeffer) Geschmack: saftig, sehr erfrischend und fruchtig auch am Gaumen mit viel Rasse und Würze, fruchtbetont und harmonisch mit spritziger Säure, Sauvignon Blanc verleiht noch mehr Frucht und Duftigkeit, der gerbstoffreiche Neuburger gibt dem jugendlichen Wein Struktur, purer Veltlinerspaß und ein idealer Sommerwein!

Enthält Sulfite
Alkohol 12,5 Vol%


Inverkehrbringer:
Weingut Leo Aumann
2512 Tribuswinkel
Österreich

 
Rebsorte
90% Grüner Veltliner, 5% Neuburger, 5% Sauvignon
Anbaugebiet
Thermenregion
Jahrgang
2015
Verschluss
Schraubverschluss
vorher öffnen
nein
Serviertemperatur
8°C
Serviervorschlag
als herrlich erfrischender Aperitif oder zu feinen Geflügelgerichten, zartem Kalbfleisch, Schinken, Fisch und Meeresfrüchten, zu Pasta pur mit einem Spritzer Olivenöl und frisch gehobeltem Parmesan oder zu milden Käsesorten
Leopold Aumann

Leopold Aumann

Unmittelbar neben der Kurstadt Baden, nur 25 Kilometer von der Bundeshauptstadt Wien entfernt, liegt die kleine Ortschaft Tribuswinkel, die heute vor allem dank der hervorragenden Leistungen des jungen Winzers und Önologen Leopold Aumann zu einer Art Mekka für Weinkenner geworden ist. Aumanns Weine spiegeln die klimatischen Vorzüge der Thermenregion, die wundervollen Böden und den Einfluss des kontinentalen Klimas ebenso vollendet wider wie das enorme handwerkliche Können und feine Fingerspitzengefühl des Winzers.

Erst das Terroir, das Zusammentreffen von Klima, Boden und Landschaft, das Zusammenwirken einer unendlichen Zahl von Faktoren, schafft für Aumann den eigentlichen Charakter des Weines. Um ihm seinen größtmöglichen Ausdruck zu verleihen, achtet der Winzer auf eine strenge Ertragsbeschränkung und den Erhalt des Lebens im Boden. Jedes Detail, von der Weinbergsarbeit bis zur Reife der Weine ist für Leopold Aumann von Bedeutung, denn er ist überzeugt, dass es gerade diese vielleicht kleinsten Details sind, die schließlich das Gewöhnliche vom Besonderen trennen.