Aktuell

Liebe Kunden, wir bauen um, im Monat April
starten wir mit einer komplett neuen Seite. 
Dadurch gibt es zeitlich begrenzte Zugriffsmöglichkeiten auf einzelne Artikel.

 




 



 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Korb leeren zur Kasse gehen

Vina Mundi Online Shop > Blog > www.vinamundi.de > DLG Preisverleihung beim Wein

Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 25.10.2013 um 12:09 Uhr | 0 Kommentare

DLG Preisverleihung beim Wein

Da ich auf Grund des gestrigen Blog´s den einen oder anderen Hinweis bekam, habe ich mich mal auf die DLG Seite gewagt und nachgezählt.
Laut DLG wurden 4700 Weine von 300 Winzern eingereicht. 3655 erhielten eine Medaille. Es ist also davon auszugehen, dass jeder teilnehmende Winzer mindestens 3-5 Medaillen bekommen hat. Große Genossenschaften meistens noch mehr. Nimmt man den einfachen Durchschnitt, sind es für jeden 12 Medaillen. Gut sagte ich mir, mal sehen wer da alles mitmacht. Von den Top 100 Weingütern kannte ich eins. Von Saale Unstrut nahmen von ca. 35 Betrieben gerade mal 8 teil. Von den teilnehmenden Moselweingütern waren mir alle unbekannt. Nun kann es ja sein, dass es an mir liegt, da ich Wein sehr selten beim Lebensmittelhandel, Discounter, an der Tankstelle oder im Baumarkt Wein kaufe und sich nun Lücken auftun.
Ich bleibe also dabei, die vergebenen Medaillen sagen nichts über die Qualitäten der Weine aus, es sind reine Marketinginstrumente die es ermöglichen sollen, dass Wein ohne geschultes Personal verkauft werden kann. Und noch schlimmer, es vernebelt dem unerfahrenen Weinkonsumenten die Sicht auf wirklich gute Weine. Ich will damit nicht sagen, dass die prämierten Weine ungenießbar oder gar schlecht gemacht sind, das wäre falsch. Aber auf der anderen Seite so zu tun und es in die Welt postulieren, dass es die besten Weine sind, ist einfach nur Käse. Und wenn dann auch heroisch (LTI läßt grüßen, aber manchmal muß man es benutzen, selbst wenn man nicht will) über den  selbsternannten Winzerkönig  in der Zeitung geschrieben wird, muß man Flagge zeigen.
Tags: DLG,

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!