Aktuell

Neue Jahrgänge eingetroffen!
Jetzt die neuen Weine 
günstig online bestellen!

 




 



 

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Korb leeren zur Kasse gehen

Vina Mundi Online Shop > Blog > Tags > Vega Enix

Autor: Stevie Huppenbauer | 29.06.2012 um 09:33 Uhr | 0 Kommentare

Ich werde wohl den Bäcker wechseln müssen, da waren es nur noch 2

Italien hat es also geschafft, die Lieblinge meines ehemaligen Bäckers nach Hause zu schicken. Im Finale warten nun die etwas lustlos wirkenden  Spanier. Kein Wunder, denn die haben schon alles. Also diesmal gleich zu Beginn unser Tip. Italien wird gewinnen.

Nun zum Schönen. Wir laden uns Gäste ein und haben eigentlich vom vielen kochen die Nase voll. Wir werden Grillen. Bei einem Großhändler habe  ich einen 4,5 kg schweren Steinbutt geordert. Nach dem Auslösen der 4 Filets werden diese auf einer Seite mit Butter bestrichen, gesalzen und gepfeffert. Beide Seiten werden mit einer Mischung aus Ei  und rohen geriebenen Kartoffeln belegt. Kurz in einer Pfanne anbraten, so dass eine schöne Farbe entsteht. Die Filets dann in Grillfolie einschlagen und ca. 15 Minuten auf den heißen Grill legen. Es geht natürlich auch im Ofen. Dazu gibt es Risotto Milanese und frisches in Salzbutter angebratenes Gemüse. Der Wein ist  ebenso einfach wie gut. Wir haben uns für Mas Rabell blanco von Torres und einen Antinori Sauvignon Blanc ( Mount Nelson) aus Neuseeland entschieden. Nach dem Spiel, je nach Sieger, entweder Chianti Classico von Bindi Sergardi oder eien feinen Wein von Vega Enix. Allen Viel Spaß beim Finale, die Olympiade naht und erfordert volle Aufmerksamkeit. Mal sehen ob wir dann noch mit Euro bezahlen. Also mir ist es egal. Schönes Wochenende.

Tags: Antinori, Bindi Sergardi, Vega Enix, Neuseeland, Chianti Classico, Mas Rabell, Torres
Autor: Stevie Huppenbauer | 21.06.2012 um 12:06 Uhr | 0 Kommentare

Die Fußball EM geht in die entscheidende Phase

Aus Sicht eines Weinverkäufers ist genau das eingetreten was ich erwartet habe. Die führenden Weinnationen machen den Titel unter sich aus. Ausgeschieden, mit zwei  Ausnahmen - England und Tschechien,  die Bier und Spirituosentrinker. Was nun folgt, sollte man in aller Ruhe genießen.

Was feines im Glas und auf dem Teller lautet die Devise. Bester Sport im unterhaltenden Sinn gibt es ohnehin. Politik ist zu Hause geblieben und bibbert um den Euro und schiebt scheinheilig Gründe vor sich her. Klar in der Ukraine werden Menschenrechte verletzt. Und der chinesische Parteiboss und Regierungschef, rein von Anzahl der ihm zu Füßen liegenden Menschen vernutlich der größte Menschenrechtsverletzer, eröffnet die Hanovermesse.  Aber eigentlich ist es auch ganz gut, dass so viele Politiker abgesagt haben, weil ich mir gute Unterhaltung wünsche und ich möchte dabei in Ruhe essen und trinken. Die obligaten Statements und ständige Einblendung der jubenlnden Promis nervt da nur. So lange sie allerdings so gut aussehen wie Shakira Isabel Mebarak Ripoll, hat da auch keiner was dagegen.

Nun aber zum Wesentlichen. Was gibt es heute zu Essen und zu Trinken? Wir haben geknobelt und gewonnen hat böhmische Küche. Also auf in den Supermarkt und Knödel und falsches Rinderfilet kaufen. Aus dem falschen Filet wird nicht etwa durch langes klopfen ein griechisches Rinderfilet mit Gorgonzola Sauce, nein es wird Rindergulasch. Nach dem säubern in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl, Paprikapulver und Tomatenmark anbraten.Pfeffer, Salz,  2 zerkleinerte Knoblauchzehen 3 gehackte Zwiebeln und kleingehakte Möhren dazu geben und mit Rotwein bedecken. Um etwas schärfe zu erreichen geben wir eine halbierte kleine rote  Chillischote dazu. Bitte die kleinen Kerne entfernen. Alles einköcheln, 2 Stunden mindestens und bei Bedarf etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Die Handhabung der Knödel steht auf der Verpackung.  Am Schluß dem Gulasch  Sahne hinzufügen und nochmals ein wenig  einkochen lassen. Die Chilli entfernen und es kann los gehen. Bei Bedarf noch etwas Salz und Pfeffer.

Am besten passt dazu natürlich ein Pilsener Urquell. Aber wo giebt es das schon. Also einen Wein von Vega Enix, rot und kräftig. Probieren sollten Sie unseren Calidon. Viel Spass beim Spiel. Unser Tipp 5:3 n.E. für die Tschechen.

Tags: Vega Enix, Calidon, Hanovermesse, Pilsner Urquell
Autor: Stevie Huppenbauer | 10.05.2012 um 22:13 Uhr | 0 Kommentare

Es ließ sich nicht aufhalten, am 17.05. war Christi Himmelfahrt, besser bekannt als Männertag!

Bald ist es wieder soweit,  Himmelfahrt steht vor der Tür. Die Zeit der Hardliner ist wohl vorbei. Die die es sich leisten können, fahren mit Mutti an die Ostsee, der Rest grillt und trinkt Bier. Denkt man. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Natürlich man grillt, aber Bier wozu? Für Bier, sagte jedenfalls mal Bukowski, ist der menschliche Organismus nicht gemacht. Der gute Charles muß es wissen. Er wechselte zu Wein. Der Hintergrund für den guten alten Charles war der, dass er mit zwei Litern Wein den selben Effekt erzielte wie mit 15 Litern Bier. Allerdings mit einem Unterschied: man schont die Nieren und die Wasserrechnung. Er drückte es zusammengefasst etwa so aus: "Man hat am nächsten Tag nicht das Gefühl, als hätte man die ganze Nacht feuchte Katzenscheiße gekaut." In etwa Orginalton aus Schreie vom Balkon. Pflichtliteratur.

Hier also die Vinamundi.de Empfehlung für den Männertag, fußend auf der Erfahrung von Charles Bukowski:

Wenn es frühlingshaft warm wird: Müller Thurgau vom Weingut Böhme oder Pawis.

Wenn es sommerlich warm wird: Gris Blanc von Gerad Bertrand oder Santa Christina Bianco von Antinori.

Wenn es überhaupt nicht warm wird: Uno Mas! von Vega Enix bei 14-16 °C etwas gekühlt, oder Puro Corte von Dieter Meier.

Wenn es regnet: Calidon von Vega Enix oder einen Morellino von Morisfarms.

Wenn es schneit: bleibt einfach im Bett und trinkt mit Mutti einen leckeren Champagner von Taittinger.

Zu Letzterem empfehle ich Euch Marlene Dietrich Rührei. Hier das Rezept für 2 Personen: 12 Eier, 1 Stück Butter, Salz und Pfeffer. Die Butter in der Pfanne bei kleiner Hitze auflösen. Die Eier noch nicht gerührt dazu geben. Die Tempratur erhöhen und die Eier zunächst wie Spiegelei braten. Etwa 3 Minuten braten, dann erst anfangen zu rühren und zu würzen.  Etwas Toast von einer Seite braun (englisch). Wer kann oder hat, weißen Alba Trüffel oder umbrischen Sommertrüffel darüber. Kaviar von der Forelle tut es aber auch. Es ist wirklich sensationell. Und es wirkt.                           

Schönen Feiertag Euch allen.

Tags: Christi Himmelfahrt, Männertag, Bukowski, Antinori, Pawis, Böhme, Vega Enix, Taittinger, Calidon, Puro Corte, Dieter Meier
Autor: Stevie Huppenbauer | 29.01.2012 um 16:07 Uhr | 0 Kommentare

Ökologie auf dem Weingut

Ein kurzes Interwiew mit Verica Wissel von Vega Enix

Frage:Welchen Stellenwert hat Ökologie auf dem Weingut Vega Enix?

Antwort: Großer Respekt vor der Umwelt spielt für uns eine wesentliche Rolle. Deshalb sind wir darauf bedacht, den Herstellungsprozess so natürlich wie möglich zu gestalten.

Frage: Sie bauen Wein in der wärmsten Region Europas an, was ist nötig, um überhaupt Wein zu erzeugen?

Antwort: Da unsere Reben in Andalusien, einer sehr heißen und regenarmen Gegend wachsen, ist es uns erlaubt, eine Tröpfchenbewässerung zu verwenden. Zur Bewässerung der Reben nutzen wir aufbereitetes Regenwasser, das in sehr trockenen Zeiten durch Wasser aus dem Dorfbrunnen ergänzt wird.

Frage: Was geschiet mit Rebresten nach der Beschneidung und was bewirkt  Ihr vorgehen.

Antwort:
Die Reste der Beschneidung, das Unkraut sowie die Endprodukte der Verarbeitung werden von uns kompostiert und als Dünger wieder eingesetzt.  Durch unseren Herstellungsprozess haben wir allmählich die Ansiedlung von Insekten und Vogelarten gefördert, die in dieser Region bisher nur sehr schwer einen artgerechten Lebensraum finden konnten. Wir sind davon überzeugt, dass unser Weinberg als Modell für einen umweltgerechten Umgang mit der Natur gelten kann. Aus Respekt vor der Natur wählen wir Verfahren, die im Kontrast zu zahlreichen anderen Herstellungsprozessen stehen. Wir haben erreicht, dass unsere Finca eine Oase in den mediterranen Bergen wurde, wo die einheimische Fauna und Flora in Harmonie und Frieden mit Sonne, Meer und unseren Weinreben lebt.

Tags: Ökologie, Vega Enix, Verica Wissel,
Autor: Stevie Huppenbauer | 25.01.2012 um 19:57 Uhr | 0 Kommentare

Harley Davidson Treffen bei Vega Enix

Harleys im Anmarsch

Der Shootingstar der spanischen Weinszene Verica Wissel vom andalusischen Weingut VEGA ENIX, feierte ihre  Medaillen von der Mundus Vini in Berlin, mal auf eine ganz andere Art. Biker und ihre Harleys zollten der andalusischn Weinmacherin mit ihren schweren Maschinen Respekt.

Harleys auf der Finca

Die ungewöhnlichen Klänge, in der sonst so abgeschiedenen und nahezu lautlosen Umgebung sind allerdings nichts Neues für die Weinreben. Immer wieder mal kommen der Porscheclub oder nostalgische Vehicle (Oldtimer) zur Finca, um dort zu verweilen.  Prominentenbesuche über die man nicht spricht, sind Gang und Gebe.

Der Grund hierfür sind die Weine und eine unvergleichliche Landschaft in die die Finca, ohne die Natur zu stören, eingefügt wurde.  Die knatternden Harleys scheinen dem Wein zu bekommen, er wird von Jahrgang zu Jahrgang immer besser.

Tags: Harley Davidson, Mundus Vini Weinpreis, Verica Wissel, Vega Enix,
12