Mein Warenkorb

Gesamt
0,00 EUR
weitershoppen

Blog


Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 24.01.2012 um 16:50 Uhr | 0 Kommentare

AWC Vienna - Große Erfolge für Vega Enix

Wie bereits im Jahr 2010 erreichten die Weine der Finca Anfora auch 2011 Spitzenberwertungen bei der AWC in Wien.

Gold erhielten unter anderem: Vega Enix Laurenti 2000, Xolair 2004, Calidon 2004

Silber gab es in diesem Jahr für den Calidon 2006

Die Auszeichnungen sind Beleg für eine stetige Arbeit im Weinberg und im Keller. Die AWC VIENNA gilt in Fachkreisen längst zu einer der bedeutensten Veranstaltungen der Weinwelt. Über 6000 Weine aus aller Welt werden bewertet. Im Jahr 2010 belegten  die Weine der Finca Anfora den 3. Platz aller teilnehmenden  Weingüter.

     

Tags: AWC WIEN, AWC Vienna 2011, Finca Anfora, Vega Enix, Laurenti, Xolair, Calidon,
Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 24.01.2012 um 16:16 Uhr | 0 Kommentare

Richard Smart und Jose Penin besuchten Vega Enix

Der Besuch von zwei außergewöhnlichen Weinliebhabern und Fachleuten auf der Finca Anfora, war das zwangsläufige Ergebnis der vorgelegten Weine. In aller Stille produzierte  Verica Wissel von Vega Enix  Weine auf einem sehr hohen Qualitätsstandard.  Beide, sowohl Dr. Richard Smart und Jose Penin zeigten sich beeindruckt von der Entwicklung der Finca und dem Qualitätsniveau der Weine. Dr. Richard Smart, ein australischer Vinologe, oft auch als "fliegender Weinartzt" bezeichnet und Guia Penin, der bedeutenste spanische Weinkritiker, äußerten übereinstimmend, dass die Weine von Vega Enix zu den Besten gehören, die in Spanien produziert werden.

Guia Penin mit Vera Wissel auf Vega Enix Dr. Richard Smart beim inspizieren der Reben auf Vega Enix

Tags: Guia Penin, Vega Enix, Richard Smart, Weinkritiker
Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 23.01.2012 um 18:00 Uhr | 0 Kommentare

Drink Yello

Für alle die   Ende der 80 - iger Jahre einen Fernseher bedienen konnten und gleichzeitig Muskfans waren, ist die Sendung Formel Eins ein Begriff. Die Titelmelodie dieser Sendung wurde einer schweizer Band, die auf den Namen Yello hörte entliehen. Der Titel hieß Race und passte zum Namen der Sendung. Und ich schwöre Ihnen, jeder kennt dieses Liedchen. Der Mann der es schrieb, produziert heute unter anderem Wein in Argentinien. Der Wein heißt PURO, der Mann Dieter Meier. Ein Universaltalent, mehrfacher Millionär, Filmproduzent, Bio Bauer, Winemaker, Aktionskünstler und Zigarrenraucher.  Die Weine  zeichnet zunächst aus, dass die Etiketten anders aussehen. Schwer zu beschreiben, weil einfach gemacht. Man denkt an Fahrkarten, Passierscheine, Visa und Portwein. Warum, kann ich nicht sagen. Der Wein ist gut balanciert und liegt weit über dem, was man Standart nennt. Für argentinische Weine dieser Preislage, sind alle 4 Weine  Überflieger. Keine Blender, geradlinig und ein wenig konservativ. Ein feiner Gegensatz zum Etikett und doch eine Einheit. Für uns gehört der Wein mit zum Besten, was der Kontinent zu bieten hat. Dieter Meier`s Credo: " es ist nicht das Problem guten Wein zu machen, dass Problem ist ihn zu vermarkten." Aus diesem Grund eröffnete der Mitsechziger in der Schweiz mehrere Restaurants und demnächst eine Bar in Zürich. 

Die Jahresproduktion von 500000 Flaschen deutet darauf hin, dass er irgendwann rar wird. Und für die Öko - Fraktion: es steht BIO auf dem Etikett.  

 

 

Tags: Dieter Meier, Bio, Puro, Yello, Formel Eins, Race, argentinische Weine, Portwein, Bio Bauer, Filmproduzent, Winemaker, Yello, Rotwein
Autor: WiSL GmbH | 23.01.2012 um 11:46 Uhr | 0 Kommentare

Das Feinste vom Feinen gerade recht für den Valentinstag.

Ein romantischer Blumenstrauß und ein ausgesuchter Champagner ist gerade zum Valentinstag eine ganz zauberhafte Geschenkidee.

Eine romantische Liebeserklärung an den man sich lange erinnern wird - die Magie eines Champagners, den Sie in unserer Valentinstagsauswahl bestellen können.


Was ist das nur für ein Getränk, dass ein solche Crescendo im Gaumen auslöst? Was ist das für eine Magie, wenn die Kohlensäurebläschen wie Perlen an einer Schnur die Glaswand hinaufsteigenden. Es ist das als Champagner bekannte Ergebnis aus Chardonnay, Spätburgunder, Müllerreben und besonderer Sorgfalt.
Champagner kommt unter anderem aus Reimes und immer aus Trauben zahllosen Lagen der Champagne, die zu nicht minder zahllosen und unterschiedlichen Grundweine verwandelt werden. Diese Assemblages nimmt der Champagnerproduzent als Ausgangspunkt seiner Bemühungen.

Aus Einzelweinen wird ausgewählt, kombiniert, verworfen und das tagelang, wochenlang. Von Erfahrung und Intuition geleitet, wird sich in zahllosen Versuchen zu Grundweinmischungen vorgetastet, die dann nach einer zweiten Gärung in der Flasche als ein Champagner das Licht der Geniesserwelt erblicken sollen.

Um in einem besonders sonnigen oder besonders verregneten Jahr keine Geschmacksvarianten missen zu müssen, bedienen sich die Champagnerschöpfer außerdem älterer Jahrgänge, der sogenannten Reserveweine. Mehr Säure? Mehr Grundwein? Mehr Reife? Mehr Mineralisches? Mehr Reservewein? Mehr Sonne? Mehr Charakter? Und noch mehr Fragen: ...wer verdient es, im Holz weiterzureifen?

Was folgt, ist die Abfüllung in Flaschen und die durch etwas Zucker und Hefe ausgelöste zweite Gärung. Für die Flaschenfermentation soll die Temperatur möglichst konstant 10 -11 Grad betragen.

Was nicht in einen Champagner gehört sind Grautöne oder Froschaugen, diese nach zu schneller Gärung entstehenden großen Blasen.

 

Tags: Champagner, Valentinstag, Weißwein, Reims, Flaschengärung
Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 18.01.2012 um 12:09 Uhr | 0 Kommentare

Musik zum Wein, eine Empfehlung

Ein guter Wein wird oftmals noch besser, wenn er in einem angenehmen Ambiente genossen wird. Weitere "Beilagen" sind gutes Essen und gute Musik. Ein Kamin, eine wunderbare Lammkeule, eine Magnumflsche Avvoltore von Morisfarms und Musik von Joe Bonamassa und Beth Hart.

Die Platte heißt "Don´t   Explain" und machte den Abend perfekt. Ich sage Euch, Blues und Wein sind Brüder es kann nicht anders sein. Natürlich, guter Blues und guter Wein sind kein Glücksfall, es jedoch  so zu treffen, schon. Den Wein dafür haben wir, die Platte gibt es bei Saturn, MediaMarkt oder Amazon. Einfach ausprobieren.

Tags: Musik und Wein, Joe Bonamassa und Beth Hart, Avvoltore, Morisfarms, Lammkeule, Don`t Explain, Saturn, Media Markt, Amazon



Mitglied im Händlerbund

Rainer Albert Huppenbauer
Dorfstraße 13
06632 Mücheln OT Branderoda

T. +49(0)3445-6592819

info@vinamundi.de