Mein Warenkorb

Gesamt
0,00 EUR
weitershoppen

Blog


Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 13.10.2013 um 15:17 Uhr | 0 Kommentare

Pawis Riesling GG Edelacker 2012

Als Weinhändler hat man es nicht leicht. Dies gilt vorallem dann, wenn man einem Winzer sagt, dass seine Rieslinge zu den besten gehören, die Mann/Frau  in Deutschland trinken kann. Sagt das ein Journalist und schreibt es auch noch in einer großen Tageszeitung, dann glaubt man ihm. Ja man müsste Klavier spielen können, denn wer Klavier spielt .... Aber Spaß beiseite,  ich freue mich , dass es nun langsam, wenn  auch nur vereinzelt,  in der schreibenden Zunft erkannt wird, wo die guten herkommen. In dem Fall eine Verkostung, die in der FAZ Sonntagszeitung am 13.10.13 ausgewertet wurde. Höchste Bewertung für den Riesling GG von Bernard Pawis in einer Reihe mit Heymann Löwenstein und Kloster Eberbach, aber vorallem, Längen vor den regelmäßig überbewerteten Gewächsen von Schäfer Fröhlich und Diel von der Nahe. Ebenso deutlich vor Klimeks Liebling Balthasar Ress. Nein keine Schadenfreude, eher Satisfaction, noch nicht zu spät. Ein schöner Versuch gegen den Mainstreamjournalismus in Sachen Wein. Man möchte ihnen zurufen, Schichtwechsel, Büroschlaf beenden. 

Hier mein Text zum Riesling GG vom März 2013: Zum Schluß das Große Gewächs vom Freyburger Edelacker, auch in diesem Jahr wieder ein Wein, der den Namen Grand Cru verdient. Natürlich klassische Rieslingnoten auf deren Genuß wir noch bis September warten müssen, aber bereits jetzt offenbart sich seine ganze Klasse im Bouquet mit reifen Steinobst, Saftigkeit  und mineralischer Dekadenz. Er ist, jawohl das gebe ich zu, unanständig gut. Es ist mein Riesling, wie ich ihn mag.

 
Tags: Pawis, Heymann Löwenstein, GG, Kloster Eberbach, FAZ

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!



Mitglied im Händlerbund

Rainer Albert Huppenbauer
Dorfstraße 13
06632 Mücheln OT Branderoda

T. +49(0)3445-6592819

info@vinamundi.de