Mein Warenkorb

Gesamt
0,00 EUR
weitershoppen

Blog


Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 21.07.2014 um 14:11 Uhr | 2 Kommentare

Weingut Pawis Saale Unstrut Wein Jahrgang 2013

         
Die Liste hervorragender Weine des Weingutes Pawis ist verdammt lang. Der Jahrgang 2013 wird in dieser Liste wohl eine besondere Rolle spielen. Zunächst große Skepsis bei fast allen  Winzern, die derzeit schon etwas in vorsichtige Euphorie umschlägt. Auch die Weine von Bernard Pawis, von denen schon einige etwas verunsicherten, sind jetzt auf einem Weg   zu wirklich hochklassigen Weinen. Frisch mit animierender Mineralität und Fruchtigkeit ohne jegliche Langeweile. Dies betrifft alle Rieslinge und den Silvaner.  Der Müller Thurgau, der Bacchus,die Weißen Burgunder und der Grauburgunder 1.Lage Mühlberg zeigten schon etwas eher was in Ihnen steckt. Alles in allem, stehen wir vor einer grandiosen Kollektion von Weißweinen, bei der es sich lohnt etwas zu warten, damit die immer noch etwas versteckte Mineralität,  im komplexen Vergnügen mit dem Fruchtaromen hervortreten kann.


Blick Weingut Pawis in ZscheiplitzTags: Weingut Pawis, Saale Unstrut, Riesling Quarz, Grauer Burgunder Freyburger Mühlberg
Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 19.06.2013 um 17:40 Uhr | 0 Kommentare

Sommerweine von Saale - Unstrut

Verkostet wurden, die unserer Meinung nach beiden besten Grauburgunder von Saale und Unstrut von Bernard Pawis und Andre Gussek. Beide Weine, um die auffälligen  Gemeinsamkeiten hervor zu heben, haben mit kaum wahrnehmbaren Nuancen im Farbton, vorallem eines gemeinsam, es sind großartige Produkte mitteldeutscher Weinkunst. 
Der Grauburgunder von Bernard Pawis ist ein außerordentlich eleganter Wein, mit viel Charm und Fruchtigkeit. Andre Gussek` s Grauer Burgunder ist klassischer, mit ein wenig mehr schmeckbarer Säure und begleitender Fruchtigkeit. Ein langes Finale ist bei beiden sicher. Die typischen Noten von Butter, Ananas und Birne haben beide aufzuweisen. Gussek geht etwas mehr in gemüsige Noten, etwa Paprika und begleitende Zitrustöne. Der Pawis Burgunder betont mehr die Zitrusnoten ohne auf gemüsige Noten zu verzichten.
Beide Weine sind zwei großartige Beispiele für Möglichkeiten einiger weniger Winzer,  einer Traubensorte Individualität zu verleihen und doch  das zu treffen, was die Trauben ausmacht. Einer sieht es traditioneller und der andere moderner. Wichtig ist, man schmeckt den Grauen Burgunder. 
Tags: Grauer Burgunder, Winzerhof Gussek, Bernard Pawis
Autor: Rainer Albert Huppenbauer | 15.05.2013 um 18:05 Uhr | 0 Kommentare

Die Fassprobe, Winzerhof Gussek

Winzer mit Visionen sind rar. Einer von denen ist dieser Andre Gussek. Die Herangehensweise an das Wein machen kommt  bei ihm nicht aus der bäuerlichen Mengenlehre. Der kurze Aufenthalt bei ihm verschaffte mir einen kleinen Blick in sein neues Repertoir.
Der Erste, ein Riesling vom Kaatschener Dachsberg, eine terrasierte Steillage an der Grenze zu Thüringen. Der Wein präsentierte sich klassisch. Fruchtbetonte Zitrusaromen, kühle Mineralik, spritzige Säure, Rieslingtrinker, das ist euer Wein. 
Der Zweite, ein Riesling vom Naumburger Steinmeister wurde spontan vergoren. Der Wein verbrachte bis Ende März auf der Hefe. Gussek gönnt ihm noch etwas Ruhe, will ihn noch runder. Dieser Wein, so meine Einschätzung hat das größte Entwicklungspotential aller durch mich bisher verkosteten Saale Unstrut Rieslinge. Den kann man getrost mal 4-5 Jahre Ruhe gönnen, um sein volles Potential  zu erleben. Aber keine Sorge er ist auch jetzt schon eine Wucht. Trocken ist er und unglaublich schmelzig.
Zum Schluß dann noch der 2011 Graue Burgunder, der auf der Maische vergoren wurde und dann knapp 2 Jahre mit französischer  Eiche Bekanntschaft machte.   Das Ergebnis habe ich noch 14 Stunden später geschmeckt. Karamell und sehr reife Weinbeeren. Die Farbe wie ein halbtrockner Sherry, eine Mischung aus Bernstein und braunem Kandiszucker. Ein großer Wein. Vor kurzem habe ich das noch als Experiment abgetan, es ist mehr, es ist eine Vision von einem einmaligen Wein, den nur Gussek macht.
Tags: Winzerhof Gussek, Riesling, Kaatschener Dachsberg, Grauer Burgunder, Saale Unstrut
1



Mitglied im Händlerbund

Rainer Albert Huppenbauer
Dorfstraße 13
06632 Mücheln OT Branderoda

T. +49(0)3445-6592819

info@vinamundi.de